Mobile Sonderpädagogische Hilfe (MSH)

Was ist die Mobile Sonderpädagogische Hilfe?

Die Mobile Sonderpädagogische Hilfe ist ein Angebot des Förderzentrums für:

  • Kinder, die noch keine Schule besuchen und Hilfe zur Entwicklung z.B. ihrer sprachlichen, emotionalen und/oder grob- und feinmotorischen Fähigkeiten benötigen oder wenn sich einzelne Entwicklungsschritte nur zögerlich einstellen
  • Kinder, die zur Einschulung anstehen und bei denen Fragen zur Schulfähigkeit Thema sind
  • Eltern und Erzieherinnen

Welche Aufgabenbereiche hat die MSH?

  • Diagnostische Klärung der Art und des Umfangs eines eventuellen Förderbedarfs
  • Planung und Durchführung von Fördermaßnahmen in Kooperation mit der Kindertageseinrichtung und in Zusammenarbeit mit Fachdiensten
  • Beratung, praxisnahe Anleitung und Unterstützung von Erzieherinnen und Eltern
  • Enge Zusammenarbeit bzw. Koordination mit Fachdiensten von Diagnostik und Förderung
  • Fortbildungsangebote für Erzieherinnen und MSH-Mitarbeiterinnen -> MSH-Kompetenzteam
  • Information von Eltern, Erzieherinnen, medizinischen, sozialen und pädagogischen Fachdiensten auch im Rahmen von Elternabenden, Vorträgen, Fortbildungen, Merkblättern u.a.

Ansprechpartnerin:

MSD - Frau Hartmann

Frau Eberle
1. Sonderschulkonrektorin

 

Telefon 08191 657109-15
Fax 08191 657109-30
E-Mail eberle@foerderzentrum-landsberg.de